Skip to main content
Sommer 2020 ● Polen

Polnische Ostsee – Mee(h)r als Urlaub

Reisebeschreibung

1. Tag: Anreise – Rügenwaldermünde

Ihre Reise beginnt am frühen Morgen mit der Fahrt vorbei an Berlin und Stettin in das Ostseebad Rügenwaldermünde (Darlowko). In Ihrem Urlaubshotel werden Sie herzlich von Ihrer örtlichen Reiseleitung willkommen geheißen.

2. Tag: Rügenwalde – Schloss Krangen

Heute lernen Sie Rügenwalde (Darlowo), eine ehemalige Königsstadt an der Wipper, kennen. Schmale Gassen mit schön renovierten Bürgerhäusern rund um den Marktplatz laden zu einem Spaziergang durch die reizvolle Altstadt ein. Anschließend fahren Sie durch die Wald- und Hügellandschaften Hinterpommerns zum Schloss Podelwils in Krangen. Bei einer Kaffeepause können Sie das einmalige Ambiente des Ritterschlosses genießen. Am Nachmittag haben Sie Zeit zur freien Verfügung in Ihrem Urlaubsort.

3. Tag: Kolberg – Hortulus Gärten

Kolberg (Kolobrzeg), den größten Kurort in Polen, erkunden Sie heute bei einem Rundgang. Neben dem beeindruckenden Rathaus sehen Sie die imposante Domkirche und können die gotische Architektur in der Innenstadt bewundern. Anschließend haben Sie Zeit am Hafen zu flanieren oder die hübschen Passagen zu entdecken. Am Nachmittag entführen wir Sie in die Welt der Traumgärten. Bei einer Führung durch die außergewöhnlichen Hortulus Themengärten erleben Sie Gartenzauber auf über 5 Hektar.

4. Tag: Freizeit oder Ausflug nach Danzig

Den heutigen Tag können Sie individuell gestalten. Alternativ bieten wir Ihnen einen Ausflug in die pommersche Hauptstadt Danzig (Gdansk) an (siehe ZL). Herzstück der Danziger Altstadt ist der Königsweg mit Hohem Tor, die Lange Gasse mit Langem Markt, der Artushof mit Neptunbrunnen und das Rathaus. Bei einer Führung zu Fuß erkunden Sie die Meisterwerke polnischer Restauratoren. Während eines individuellen Bummels können Sie sich von der Stadt an der Ostsee verzaubern lassen und nach einem Mitbringsel aus Bernstein Ausschau halten. Erfahren Sie auf der Fahrt auch Wissenswertes über die Dreistadt Danzig, Zoppot und Gdingen.

5. Tag: Stolp – Leba mit Wanderdünen

Architekturdenkmäler treffen heute auf Naturschauspiele. Bei einem Rundgang lernen Sie die Heimatstadt von Heinrich von Stephan, dem Erfinder der Postkarte, näher kennen. Fischmarkt, Schlossmühle und Hexenbastei sind nur einige der sehenswerten Plätze in der früheren Hansestadt Stolp (Slupsk). Am Nachmittag führen wir Sie in den Slowinzischen Nationalpark. Die Bucht der ehemaligen kleinen Fischersiedlung Leba zieht seine Besucher vor allem wegen des feinen goldenen Sandes an. Die 42 m hohen Wanderdünen bestimmen hier das Landschaftsbild und sind aufgrund der ansässigen Tier- und Pflanzenvielfalt als UNSECO-Biosphärenreservat gelistet.

6. Tag: Freizeit

Dieser Tag steht ganz im Zeichen der Entspannung. Sie haben z. B. Zeit für einen gemütlichen Spaziergang entlang der Mole zum historischen Hafen in Rügenwaldermünde. Sehenswert ist u. a. die markante Schiebebrücke und das Wahrzeichen der Stadt – der Leuchtturm an der Hafeneinfahrt. Auch die Annehmlichkeiten Ihres Urlaubshotels können Sie ausgiebig genießen oder aber einen Sprung in die Ostsee wagen.

7. Tag: Rückreise

Auf bekanntem Weg treten Sie heute die Heimreise an. Ankunft am Abend.

So wohnen Sie

Hotel „Jan“ – Rügenwaldermünde: ruhig gelegenes Hotel, ca. 200 m zur Ostsee und 800 m zum Ortszentrum; Zimmer mit DU/WC, Sat-TV, kostenfreies WLAN und teilweise Balkon; Restaurant, Bar, Lift, kleines Hallenbad,  Sauna (gegen Gebühr), in der Anlage moderner Aquapark mit Meerwasser.

Termine und Preise

start: So., 10.05.2020
7 Tage
BUSDoppelzimmer
ab 575,– EUR   buchbar
Einzelzimmer
ab 702,– EUR   auf Anfrage
Rückreise am 16.05.2020
7 Tage
ab 575,– EUR
start: So., 20.09.2020
7 Tage
BUSDoppelzimmer
ab 575,– EUR   buchbar
Einzelzimmer
ab 702,– EUR   buchbar
Rückreise am 26.09.2020
7 Tage
ab 575,– EUR