Skip to main content
Sommer 2019 ● Italien, Frankreich

Perlen des Mittelmeeres – Sardinien mit Korsika und Elba

Reisebeschreibung

1. Tag: Anreise

Ihre Reise beginnt am Morgen mit der Fahrt über den Brenner in den Raum Trento/Gardasee zur Übernachtung.

2. Tag: Südliche Toskana – Marina di Grosseto

Sie fahren weiter Richtung Süden durch die Region Toskana. In Marina di Grosseto werden Sie im Hotel für die nächsten 2 Nächte erwartet.

3. Tag: Ausflug Insel Elba

Bereits am frühen Morgen starten Sie zum Fährhafen in Piombino zur Überfahrt nach Elba. Gemeinsam mit Ihrer Reiseleitung erkunden Sie während einer Rundfahrt die Insel und erfahren viel über Napoleon, der hier im Exil lebte und Sie sehen u. a. seinen ehemaligen Wohnsitz. Am Abend kehren Sie zurück nach Marina di Grosseto.

4. Tag: Überfahrt nach Sardinien

Sie fahren zum Fährhafen in Livorno. Von hier bringt Sie die Fähre nach Olbia. Auf Sardinien angekommen, geht es entlang der Küste Richtung Norden nach Arzachena. Hier befindet sich Ihr Hotel als Ausgangspunkt für Ihre Ausflüge in den nächsten Tagen.

5. Tag: Ausflug nach Korsika

Durch die zerklüftete Felslandschaft des Capo Testa fahren Sie an die Meeresstraße von Bonifacio. Mit der Fähre erreichen Sie die fran­zösische Nachbarinsel Korsika. Weithin leuchten die weißen Kreidefelsen. Die Fähre läuft in die schmale, von hohen Felswänden gesäumte Hafenbucht ein. Hoch oben thront das histo­rische Bonifacio. Mit der Bimmelbahn fahren sie zur mittelalterlichen Oberstadt, die Sie zu Fuß erkunden. Die meistbesuchte Stadt Korsikas bietet aufgrund Ihrer spektakulären Lage einen einzigartigen Ausblick auf den Süden der Insel mit Stränden entlang der zerklüfteten Küste, Wäldern und den Bergen in der Ferne. Am Abend zurück in Ihrem Hotel auf Sardinien.

6. Tag: Costa Smeralda, die Smaragdküste

Die Costa Smeralda ist die be­rühmteste Küste Sardiniens. Sie bietet ein faszinierendes Farbenspiel aus dem smaragdgrünen Meer, den rötlich schimmernden Felsen und dem goldenen Sandstrand. Der Hauptort Porto Cervo mit exklusiven Geschäften und dem mondänen Jachthafen versprüht einen Hauch von Luxus.

7. Tag: Ausflug Westküste – Alghero

Quer über die Insel führt Ihr Ausflug nach Alghero. Dicke Mauern umschließen die Altstadt. Sie liegt auf einem Felsvorsprung, an drei Seiten von Wasser umgeben. Schmale Gassen und Steinstufen führen zu den Plätzen und Kirchen. Besonders bekannt ist Alghero für die vielen schönen Läden mit Korallenschmuck.

8. Tag: Gallura – Castelsardo

Durch eine eigenwillige Landschaft mit uralten Olivenbäumen und Steineichen fahren Sie ins Inselinnere nach Tempio Pausania und weiter nach Castelsardo. Wahrzeichen ist das Kastell oberhalb des Ortes auf einem Felsen. Die Altstadt schmiegt sich mit hübschen Häusern und engen Gassen unterhalb an die Felshänge. Vor vielen Häusern sitzen Frauen, die hier verschiedenste Korbwaren flechten und zum Verkauf anbieten. Am Abend gehen Sie in Porto Torres an Bord der Fähre nach Genua.

9. Tag: Genua – Rückreise Raum Gardasee

Am Morgen erreichen Sie den Fährhafen von Genua und beginnen Ihre Rückreise mit Zwischenübernachtung im Raum Gardasee

10. Tag: Rückreise

Identisch zur Anreise fahren Sie zurück. Ankunft am Abend.

So wohnen Sie

Zwischenübernachtungen – Raum Gardasee/Trento: gutes Mittelklasse­hotel, Zimmer mit Bad oder DU/WC, Telefon, TV.

Hotel „Terme Marine Leopoldo II“ – Marina di Grosseto: umgeben von Pinien, ca. 2 Gehminuten vom Strand, Swimmingpool, Zimmer mit Bad oder DU/WC, Fön, Sat-TV, Minibar, Safe, Free WiFi.

„Blu Resort Morisco & Baja“ – Arzachena: Hotelanlage mit 2 Gebäuden ca. 200 m vom Strand, Swimmingpools, Zimmer mit Bad oder DU/WC, Klimaanlage, Fön, Sat-TV, Safe, Balkon oder Terrasse.

Termine und Preise

start: So., 29.09.2019
10 Tage
BUSDoppelzimmer mit Doppelkabine innen
ab 1.125,– EUR   buchbar
Doppelzimmer mit Doppelkabine außen
ab 1.140,– EUR   buchbar
Einzelzimmer mit Einzelkabine innen
ab 1.285,– EUR   auf Anfrage
Rückreise am 08.10.2019
10 Tage
ab 1.125,– EUR