Skip to main content
Sommer 2019 ● Griechenland

Peloponnes – Griechenlands Perle der Antike

Reisebeschreibung

1. Tag: Anreise

Flug von Dresden via Frankfurt oder München nach Athen und Fahrt ins Hotel.

2. Tag: Athen

Sie unternehmen eine Rundfahrt durch die griechische Hauptstadt und besichtigen die Akropolis und das neue Akropolis-Museum. Nachmittags fahren Sie über den berühmten Kanal von Korinth nach Isthmia.

3. Tag: Glanzvolle Argolis

Das Heiligtum Epidauros ist für sein Theater mit der weltweit besten Akustik bekannt. Weiterhin besichtigen Sie in der Hafenstadt Navplion die Burg des Königs Agamemnon. Weiter geht es nach Korinth. Schon von weitem ist auf dem Berg die große Festungs­anlage zu sehen. Unterhalb der Burg liegt die antike Stadt von Korinth, die Sie während einer Rundfahrt/-gang sehen.

4. Tag: Sparta & Mystras

Sie durchqueren die Region von Nemea. Dort besiegte der mythologische Herkules einst den „alles verwüstenden“ Löwen. Sie besichtigen die antike Ausgrabungsstätte in­mitten der Weinfelder und genießen anschließend eine Weinprobe bei Familie Palivou. In Sparta besichtigen Sie das kleine Museum und fahren weiter ins nahe Mystras. Der Spaziergang führt durch die byzantinische Ruinenstadt, wie in einem Freilichtmuseum. Weiterfahrt nach Mani.

5. Tag: Region Mani

Eine Bootsfahrt erschließt Ihnen die zauberhafte Höhlenlandschaft der Grotten von Dyros. Danach spazieren Sie durch typische Dörfer der „wilden“ Mani mit den charakteristischen Wehr- und Wohntürmen. Die Rundfahrt führt weiter vorbei am Kap Tenaro zum antiken Totenorakel Nekromanteio.

6. Tag: Monembasia

Die Panoramafahrt führt zur Festungsinsel Monembasia im Südosten des Peloponnes. Sie bummeln durch die malerische Unterstadt und besuchen in der Oberstadt die byzantinische Kirche Agia Sophia. Danach genießen Sie in einem Weingut einen leichten Mittagsimbiss und Wein. In Gythion, einem Städtchen an den Ausläufern des Taygetos Gebirges, lag einst der Hafen von Sparta. Sie unternehmen einen Spaziergang.

7. Tag: Messini – Pylos – Methoni

In Messini sehen Sie das besterhaltene antike Stadttor Griechenlands. Der Rundgang führt außerdem zu den antiken Resten des Theaters und des Stadions. Schützend thront die Festung von Pylos über der Einfahrt zur Bucht von Navarino. Nach der Besichtigung fahren Sie zur nicht minder eindrucksvollen Festung von Methoni am Südkap Messeniens mit ihrem markanten Wehrturm im Meer. Weiterfahrt nach Olympia.

8. Tag: Olympia

Ein besonderer Höhepunkt dieser Reise ist die Besichtigung in Olympia. Der Heilige Hain mit den Säulengängen, die Tempel des Zeus und der Hera und das Stadion zeigen deutlich, dass die olympischen Spiele damals nicht minder bedeutsam waren als heute. Immer noch wird die olympische Flamme vor dem Tempel der Hera entzündet. Im neuen Archimedes-­Museum besichtigen Sie anschließend antike Technologien.

9. Tag: Patras

Schon seit vorchristlicher Zeit ist Patras eine bedeutende Stadt und der Hafen die zentrale Lebensader. Der markante Blickfang ist die neue, alles überragende Brücke zum Festland. Sie sehen während der Rundfahrt die wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Weiterfahrt nach Rafina.

10. Tag: Rückreise

Transfer zum Flughafen von Athen und Rückflug via Frankfurt oder München nach Dresden.

So wohnen Sie

Sehr gute Mittelklassehotels, Zimmer mindestens mit Bad oder DU/WC, TV und Telefon

Termine und Preise

Anreisetag: Fr., 03.05.2019
10 Tage
FLUDoppelzimmer
ab 1.650,– EUR   buchbar
Einzelzimmer
ab 1.875,– EUR   buchbar
Rückreise am 12.05.2019
10 Tage
ab 1.650,– EUR
Anreisetag: Fr., 06.09.2019
10 Tage
FLUDoppelzimmer
ab 1.650,– EUR   buchbar
Einzelzimmer
ab 1.875,– EUR   buchbar
Rückreise am 15.09.2019
10 Tage
ab 1.650,– EUR