Skip to main content
Kreuzfahrten 2020 ● Italien, Griechenland, Montenegro, Türkei, Georgien, Russland, Ukraine, Rumänien

MS Albatros: Höhepunkte im Schwarzen Meer

Reisebeschreibung

TagHafenAnkunftAbfahrt
22.04.Triest (Italien), Einschiffung20:00 Uhr
23.04.Venedig (Italien)
Fahrt in der Lagune von Venedig
08:00 Uhr
13:00 Uhr
24.04.Kreuzen in der Bucht von Kotor
Kotor (Montenegro)°

14:00 Uhr

20:00 Uhr
25.04.Erholung auf See
26.04.Nauplia (Griechenland)°09:00 Uhr18:00 Uhr
27.04.Skiathos (Griechenland)°10:00 Uhr17:00 Uhr
28.04.
Passage Dardanellen-Meerenge
Istanbul (Türkei)

13:00 Uhr

29.04.Istanbul (Türkei)
Passage Bosporus-Meerenge

17:00 Uhr
30.04.Erholung auf See
01.05.Batumi (Georgien)08:00 Uhr18:00 Uhr
02.05.Sotschi (Russland)°°07:00 Uhr18:00 Uhr
03.05.Erholung auf See
04.05.Odessa (Ukraine)08:00 Uhr18:00 Uhr
05.05.Konstanza (Rumänien)08:00 Uhr18:00 Uhr
06.05.Passage Bosporus-Meerenge,
Istanbul, Dardanellen-Meerenge


07.05.Santorini (Griechenland)°08:00 Uhr17:00 Uhr
08.05.Erholung auf See
09.05.Giardini-Naxos/Sizilien (Italien)
Passage Straße von Messina
08:00 Uhr
18:00 Uhr
10.05.Erholung auf See
11.05.Monaco, Ausschiffung09:00 Uhr
° Schiff auf Reede, Ausbooten wetterabhängig
°° Landgang nur in Verbindung mit Ausflugsprogramm möglich

Ausflugsbeispiele (Extrakosten)

Kotor (Montenegro)

Kotor und die von hohen Bergen umrahmte Bucht ist die bekannteste Ferienregion Montenegros. Aufgrund der einmaligen Lage und der Vielzahl an kulturhistorischen Gebäuden wurde Kotor 1979 von der UNESCO zum Weltkultur- und -naturerbe ernannt. Sie haben u. a. die Möglichkeit an einem geführten Spaziergang durch die von einer 4,5 km langen Stadtmauer umgebene mittelalterliche Altstadt teilzunehmen oder eine Rundfahrt durch Montenegro zu unternehmen (Ausflüge ca. 25 € – 60 €).

Istanbul (Türkei)

Istanbul ist die einzige Stadt der Welt, die auf zwei Kontinenten liegt. Die Geschichte der Stadt beginnt etwa 660 v. Chr. Dem Mythos zufolge gründete Byzas von Megara die Stadt auf der europäischen Seite zwischen dem Goldenen Horn und dem Bosporus. Die neu gegründete Stadt hieß Byzantion und wurde zur bedeutendsten Handelsmetropole in dieser Region bis zum Beginn des 4. Jahrhunderts. Das Stadtbild ist geprägt von Moscheen, Basaren und Palästen, wie dem Topkapi Serail, aber auch von Kirchen und Synagogen. Der Bruch zwischen Tradition und Moderne ist nirgendwo anders in der Türkei so auffällig wie in Istanbul. Verschiedene Ausflüge buchbar, z. B. Istanbul bei Nacht, Istanbul intensiv, Galataturm und weitere (ca. 40 € – 75 €).

Odessa (Ukraine)

Die Hafenstadt Odessa liegt im Süden der Ukraine und kann, ähnlich wie Kiew, mit vielen historischen Gebäuden, wie ihrem Wahrzeichen dem Opernhaus, aufwarten. Spätestens nach einem Spaziergang über den beleuchteten Primorskij-­Boulevard spürt man die Magie dieser historischen Stadt. Prunkvoll, bunt und ein bisschen protzig, das ist Odessa. Dass diese Stadt auch eine dunkle Seite hat, zeigen die Legenden, die sich um die Katakomben der Stadt ranken. Ähnlich wie Paris verfügt Odessa über ein weitverzweigtes Netz aus unterirdischen Gängen, die sich in 5–12 m Tiefe unter dem gesamten Stadtgebiet erstrecken und in denen zu früheren Zeiten Kriminelle und Revolutionäre Unterschlupf fanden. Während des 2. Weltkriegs dienten die Katakomben als Versteck für Partisanen. Verschiedene Ausflüge buchbar (ca. 20 € – 60 €).

Giardini-Naxos/Sizilien (Italien)

Der Ätna, Europas größter Vulkan, mit einer Höhe von ca. 3400 m und einer Ausdehnung von ca. 1170 qkm, gleicht aus der Ferne einem flachen Riesenkegel. Oberhalb 2000 m beginnt die unfruchtbare Zone, auf der Vulkanspitze liegt gewöhnlich sieben Monate des Jahres Schnee. Der Ätna ist ein Vulkan mit Lavawüste und zahlreichen Nebenkratern. Es kann die Nord- oder Südroute zur Auffahrt genutzt werden, dies richtet sich nach der Aktivität des Vulkans. Dieser und weitere Ausflüge, z. B. nach Taormina oder Catania sind buchbar (ca. 30 € – 70 €).

Schiffs­beschreibung

„MS Albatros“:
Klein, aber fein! Die „Weiße Lady“, bekannt aus der TV-Serie „Verrückt nach Meer“, hat eine angenehme familiäre Atmosphäre. Ausgedehnte Lounge-Bereiche laden zum Entspannen ein. Gaumenfreuden erwarten Sie in den Menürestaurants Pelikan und Möwe zu einer Tischzeit mit festen Sitzplätzen oder am Lido Buffet im Außenbereich. Die komfortablen Kabinen sind mit DU bzw. Badewanne/WC, Radio, Sat-TV, Safe, Telefon, Fön und Klimaanlage ausgestattet.

Allgemeine Daten

Baujahr/Renovierung: 1973/2018

Passagiere: max. 830

Besatzung: ca. 340

Kabinen: 420

Tonnage: 28.000 BRZ

Länge: 205 m

Breite: 25 m

Bordsprache: deutsch

Bordwährung: Euro

Zahlungsmittel: Bar, VISA, MasterCard und deutsche Girocards

Termine und Preise

start: Mi., 22.04.2020
20 Tage
BUS2-Bett-Kabine innen Kat. C (Stockbetten)
ab 2.749,– EUR   auf Anfrage
2-Bett-Kabine innen Kat. D
ab 2.949,– EUR   auf Anfrage
2-Bett-Kabine innen Kat. F
ab 3.249,– EUR   auf Anfrage
2-Bett-Kabine außen Kat. I
ab 3.549,– EUR   auf Anfrage
2-Bett-Kabine außen Kat. J
ab 3.749,– EUR   auf Anfrage
2-Bett-Kabine außen Kat. K
ab 3.849,– EUR   auf Anfrage
Einzelkabine innen Kat. G
ab 3.949,– EUR   auf Anfrage
2-Bett-Kabine außen Kat. M
ab 4.149,– EUR   auf Anfrage
2-Bett-Kabine außen Kat. MF mit franz. Bett
ab 4.249,– EUR   auf Anfrage
Einzelkabine außen Kat. L
ab 4.849,– EUR   auf Anfrage
PKW2-Bett-Kabine innen Kat. C (Stockbetten)
ab 2.399,– EUR   auf Anfrage
2-Bett-Kabine innen Kat. D
ab 2.599,– EUR   auf Anfrage
2-Bett-Kabine innen Kat. F
ab 2.899,– EUR   auf Anfrage
2-Bett-Kabine außen Kat. I
ab 3.199,– EUR   auf Anfrage
2-Bett-Kabine außen Kat. J
ab 3.399,– EUR   auf Anfrage
2-Bett-Kabine außen Kat. K
ab 3.499,– EUR   auf Anfrage
Einzelkabine innen Kat. G
ab 3.599,– EUR   auf Anfrage
2-Bett-Kabine außen Kat. M
ab 3.799,– EUR   auf Anfrage
2-Bett-Kabine außen Kat. MF mit franz. Bett
ab 3.899,– EUR   auf Anfrage
Einzelkabine außen Kat. L
ab 4.499,– EUR   auf Anfrage
Rückreise am 11.05.2020
20 Tage
ab 2.399,– EUR