Skip to main content
Sommer 2019 ● Griechenland

Kykladen – Inselzauber der Ägäis

Reisebeschreibung

1. Tag: Anreise

Flug von Dresden nach Athen. Sie fahren zuerst zur Akropolis und besichtigen das Parthenon und das neue Akropolismuseum. Übernachtung in Rafina bei Athen.

2. Tag: Athen – Tinos

Am frühen Morgen legt Ihr Fährschiff nach Tinos ab. Während einer Rundfahrt lernen Sie die Insel kennen, die als der bedeutendste Wallfahrtsort Griechenlands gilt. Sie sehen u. a. das Kloster Kechrovounio und das Dorf Volax. Die strahlend weißen Häuser liegen eingebettet in einer bizarren Berglandschaft. Von seltener Schönheit ist auch das Bergdorf Pirgos. Selbst die Bushaltestelle ist dort aus feinstem Marmor. Übernachtung auf Tinos.

3. Tag: Tinos – Syros – Paros

Der Vormittag steht im Strandhotel zur freien Verfügung. Am Nachmittag erfolgt die Überfahrt auf die Insel Syros. Sie besichtigen zu Fuß die Inselhauptstadt mit prachtvollen Gebäuden, einem riesigen Rathaus und dem Opernhaus, welches dem in Mailand nachempfunden wurde. Zum Abendessen kehren Sie in eine Taverne nahe dem Hafen ein. Anschließend nehmen Sie die Fähre nach Paros. Hier bleiben Sie für 7 Nächte.

4. Tag: Paros

Bei einem Stadtrundgang erkunden Sie Parikia mit der frühchristlichen Kirche und dem antiken Zentrum. In der Nähe befindet sich die malerische Hafenstadt Nagousa. Der Nachmittag steht Ihnen für individuelle Besich­tigungen in diesem viel besungenen Ort zur Verfügung.

5. Tag: Delos – Mykonos

Ihr heutiger Ausflug führt zur Insel Delos mit dem besterhaltenen und größten archäologischen Grabungsareal Griechenlands. Die gesamte Insel ist ein Freilichtmuseum der Antike. Der Sage nach gilt Delos als Geburtsort des Apollon, Gott des Lichtes. Tatsächlich scheint das Licht auf der Insel klarer und heller als anderswo. Sie fahren weiter auf die Insel Mykonos und unternehmen einen Bummel durch die malerischen Gassen zum venezianischen Viertel.

6. Tag: Naxos

Die Überfahrt von Paros nach Naxos dauert kaum eine Stunde. Ein Stadtrundgang durch Chora führt u. a. zum Apollo Tempel und zur Burg des Marco Sanoudos. Danach starten Sie zu einer Inselrundfahrt. Sie sehen byzantinische Wandmalereien, einen antiken Steinbruch und erfahren, was Richard Strauß zu seinem Werk Ariadne auf Naxos inspirierte.

7. Tag: Paros – Antiparos

Die kleine Insel Antiparos ist das Domizil zahlreicher Prominenter. Sie spazieren durch den Hauptort mit dem hübschen Hafen und besichtigen eine Tropfsteinhöhle. Nachmittags folgen Sie auf Paros den Spuren des Marmors. Seit der Antike wird auf Paros Marmor gebrochen und in aller Welt verbaut.

8./9. Tag: Freizeit oder Ausflug Santorin

Sie können an einem fakultativen Ausflug nach Santorin teilnehmen. Die Vulkaninsel scheint einem Bilderbuch entnommen, so einzigartig sind Orte und Natur (Extrakosten, ca. 80 €).

10. Tag: Paros – Athen

Sie kehren nach Athen zurück. Vom Hafen Piräus unternehmen Sie einen Ausflug zum Kap Sounion. Hoch auf den Klippen thront der Tempel des Poseidons. Weiterfahrt zum Hotel nach Rafina.

11. Tag: Rückreise

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Dresden.

So wohnen Sie

Gute landestypische Mittelklasse­hotels; Zimmer mindestens mit Bad oder DU/WC, TV und Telefon.

Termine und Preise

start: Fr., 30.08.2019
11 Tage
FLUDoppelzimmer
ab 1.960,– EUR   auf Anfrage
Einzelzimmer
ab 2.215,– EUR   auf Anfrage
Rückreise am 09.09.2019
11 Tage
ab 1.960,– EUR