Skip to main content
Sommer 2020 ● Frankreich

Die Schlösser & Gärten der Normandie

Reisebeschreibung

1. Tag: Anreise

Abfahrt am frühen Morgen durch den Raum Mannheim in die Champagne nach Reims zur Übernachtung.

2. Tag: Giverny – Rouen

Vorbei an Paris fahren Sie weiter nach Giverny. Hier befinden sich das Wohnhaus und der üppig blühende Zier- und Wassergarten des Malers Claude Monet. Besonders sehenswert ist der Seerosenteich, welcher dem Impressionisten als Motiv für seine berühmten Werke diente. Nach der Besichtigung des Anwesens geht es weiter nach Rouen, wo Sie für 4 Nächte bleiben.

3. Tag: Rouen und die Abteien der Normandie

Eindrucksvolle Fachwerkhäuser, die Kathedrale und den Marktplatz, auf dem die Jungfrau von Orleans verbrannt wurde, sehen Sie während eines Rundgangs in Rouen. Entlang der Seine, vorbei an der Abtei von Boscherville führt der Ausflug zur ehemals mächtigen Abtei von Jumièges. Sie überragt schon weithin sichtbar das Seinetal. Nach der Besichtigung geht es zum Hotel zurück.

4. Tag: Ètretat – Fécamp – Jardin Bois des Moutiers

Nach einem individuellen Aufenthalt an den Felsklippen von Etretat werden Sie im Palais Bénédictine in Fécamp zu einem Rundgang erwartet. Das Palais ist eine Mischung aus Palast, Museum und Produktionsstätte des weltweit bekannten Kräuterlikörs. Nach der Besichtigung gibt es einen kleinen Imbiss und eine Likörprobe. Danach geht es in den Park Jardin Bois des Moutiers. Dieser liegt direkt am Meer und überrascht mit seltenen exotischen Bäumen und Sträuchern. Nach dem Abendessen in einem Restaurant in Dieppe fahren Sie zurück nach Rouen.

5. Tag: Gärten der Normandie

Der Garten des Schlosses Champ de Bataille ist ein Meisterwerk der Gartenkunst des 17. Jh., neu definiert unter einem modernen Blickwinkel (Eintritt Schloss Extrakosten ca. 15 €). Das Ergebnis ist sehr be­eindruckend und die Anlage zählt zu den schönsten in Frankreich. Nach einem Spaziergang durch den Garten fahren Sie zur Parkanlage Jardins du Pays d’Auge, welche Sie individuell besichtigen können. Sie beherbergt eine Vielzahl von Themengärten, die von malerischen kleinen Fachwerkhäuschen gesäumt werden. In einem dieser Häuser ist eine Sammlung mit historischen Werkzeugen unter­gebracht.

6. Tag: Amiens – Saarbrücken

Auf Ihrem Weg nach Saarbrücken legen Sie in Amiens eine Pause ein, um per Boot die schwimmenden Gärten zu erleben.

7. Tag: Rückreise

Nach dem Frühstück reisen Sie durch den Raum Mannheim zurück. Ankunft am Abend.

So wohnen Sie

Gute landestypische Mittelklasse­hotels, Zimmer mit Bad oder DU/ WC, Telefon und TV.

Termine und Preise

start: So., 05.07.2020
7 Tage
BUSDoppelzimmer
ab 945,– EUR   buchbar
Einzelzimmer
ab 1.110,– EUR   auf Anfrage
Rückreise am 11.07.2020
7 Tage
ab 945,– EUR